Ihre Auswahl

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sortiert nach

Geschlossenes Urindrainagesystem mit 1000 ml Beutelvolumen

Bei Patienten mit Inkontinenz oder Blasenfunktionsstörungen sind Hilfsmittel wie etwa Urinbeutel und Katheter zur ableitenden Versorgung erforderlich. Ganz gleich ob für die Anwendung mit einem Dauerkatheter oder einem Einmalkatheter - insbesondere für den nächtlichen Einsatz oder bei eventueller Bettlägerigkeit sind Urinbeutelsysteme mit größeren Volumina ideal. Der Beinbeutel UB 1000 erfüllt jenen Einsatzzweck und lässt sich ebenso bei Tag optimal einsetzen.

 

Beinbeutel UB 1000

Für die komfortable und sichere Fixierung bei Tag eignen sich die entsprechenden Care Fix Beinbeutel-Halterungen. Die unterschiedlichen Fixiersysteme erfüllen die vielfältigen Bedürfnisse der Anwender. Ein gesondert bestellbarer Betthalter und eine am Urin-Sammelsystem verbundene Befestigungskordel dienen der zuverlässigen Befestigung an Bettholmen verschiedenster Art. Erhältlich in den Schlauchlängen 30 cm, 60 cm oder 90 cm.

 

Beinbeutel UB 1000 – Für den Tag und auch bei Nacht

Eine stetige und optimale Drainage verdankt das geschlossene Urindrainagesystem einem bakterien- und flüssigkeitsdichten Belüftungsfilter. Der Druckausgleich ist stets gleichbleibend. Zusätzlich verfügt der Beinbeutel UB 1000 über eine Rückstecklasche. Mit dieser Rückstecklasche ist die hygienischen Platzierung des Ablasshahns möglich. Weiteres Extra: Das Urindrainagesystem verfügt über eine softe Vliesbeschichtung auf der Rückseite. Irritationen der Haut durch die Ansammlung von Schweiß werden damit unterbunden und der Tragekomfort spürbar verbessert.

 

Beinbeutel UB 1000 – Inklusive Tropfkammer und bedienerfreundlichem Ablasshahn

Ein eingesetztes Rücklaufventil separiert die Tropfkammer. Der Rückfluss von Urin ist damit ausgeschlossen. Aufsteigende Infektionen werden zuverlässig vorgebeugt. Zudem sorgt die entsprechende Ausrichtung der Konnektorstufen für einen sicheren Anschluss mit der Ringverstärkung im Kelch des Katheters. Weiteres Extra: Dank der Möglichkeit einer nadelfreien Urinprobeentnahme sind daraus folgende Nadelstichverletzungen ausgeschlossen.

Der Ablasshahn am Beinbeutel ist besonders einfach in der Handhabung für den Anwender. Eine entsprechende Konterwulst am Kolben des Ablasshahns unterbindet eine falsche Bedienung. Das zu weite vorwärts Schieben des Kolbens ist hier oftmals das Problem. Die spezielle Konstruktion schließt Leckagen durch falsche Anwendung jedoch vollständig aus.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!

Kundenanmeldung